Schwert von Karl dem Großen

Schwert von Karl dem Großen, 98 cm

Beschreibung

Replik des Original Schwertes von König Karl dem Großen.

Joyeuse ist der Name des angeblichen Schwertes Karls des Großen; der Name bedeutet “Freudvoll“.

Anlässlich der Krönung König Philipps III. des Kühnen am 15. August 1271 wurde erstmals das Schwert Karls des Großen der Krönungsprozession vorangetragen. Als Schwertträger fungierte der Cousin des Königs, Graf Robert II. von Artois. Das Schwert diente als äußerliches Symbol, das die Anknüpfung der kapetingischen Herrscherideologie an das karolingische Königtum untermauern sollte. Das Schwert wurde auch bei allen darauffolgenden Krönungen bis zu der König Karls X. 1824 verwendet, einschließlich 1804 bei der Krönung von Napoleon Bonaparte. Aufbewahrt wurde es in der Abtei von Saint-Denis, seit 1793 im Louvre.

In einigen Legenden heißt es, dass Joyeuse aus demselben Stahl geschmiedet wurde wie Rolands Durendal oder das Schwert Curtana.

Schwert von Karl dem Großen aus hochwertigem Toledo-Stahl geschmiedet.

SPEZIFIKATIONEN:

  • Gesamtlänge: 98 cm
  • Klingenlänge: 81 cm
  • Breite Blatt: 20,5 cm
  • Gewicht: 1,7 kg

 

Hochwertiges Schwert aus der exklusive Sammlung der „Historische, Fantastische und Legendäre Schwerter“ von MARTO
Qualitäts- und Ursprungszeugnis, hergestellt von MARTO in Toledo, Spain

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schwert von Karl dem Großen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Produkte