Schottisches Schwert Claymore Jakob I

Schottisches Schwert Claymore Jakob I, 145 cm

Beschreibung

Historisches beidhändiges Kampfschwert aus Toledo-Stahl handwerklich hergestellt.

Das Claymore (schottisch-gälisch claidheamh mòr) ist eine in Schottland übliche Form des Schwertes, die seit dem frühen 15. Jahrhundert in Gebrauch ist.

Das Claymore, auch Claidhem-More, Claidhmhichean-mora, Glaymore, schottischer Zweihänder, schottisches Langschwert, war etwa bis ins 17. Jahrhundert in Gebrauch.

Jakob I. war von 1406 bis zu seinem Tod König von Schottland, bis 1424 allerdings nur nominell. Er wurde als dritter Sohn von Robert III. und dessen Ehefrau Annabella Drummond geboren. Jakob war zwar ab 1406 der rechtmäßige König Schottlands, saß jedoch am Hof des englischen Königs Henry IV. fest. Sein Onkel Robert Stewart, der nach dem Tode Roberts III. zum Statthalter ernannt worden war, ließ sich bei der Bezahlung des Lösegelds sehr viel Zeit. Er erreichte die Freilassung seines Sohnes Murdoch Stewart, der zur gleichen Zeit in Gefangenschaft geraten war, war jedoch nicht an der Rückkehr des Königs interessiert. Er regierte Schottland weiterhin mit starker Hand und setzte zahlreiche finanzielle und rechtliche Reformen durch

SPEZIFIKATIONEN:

  • Gesamtlänge: 145 cm
  • Länge der Klinge: 106 cm
  • Breite der Klinge am Parier: 48 mm
  • Gewicht: 2.640 g

 

Hochwertiges Schwert aus der exklusive Sammlung der „Historische, Fantastische und Legendäre Schwerter“ von MARTO
Qualitäts- und Ursprungszeugnis, hergestellt von MARTO in Toledo, Spain

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schottisches Schwert Claymore Jakob I“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Produkte